Information

Im Süd-Osten Hamburgs liegt der Bezirk Bergedorf mit seinem gleichnamigen Stadtteil. Außerdem gehören noch die Stadtteile Allermöhe, Altengamme, Billwerder, Curslack, Kirchwerder, Lohbrügge, Moorfleet, Neuengamme, Ochsenwerder, Reitbrook, Spadenland und Tatenberg zu dem Bezirk. Das Kerngebiet des Bezirks bilden die Stadtteile Bergedorf und Lohbrügge.

Bergedorf hat sich trotz der Zugehörigkeit zu Hamburg ein eigenes Gesicht bewahrt. Das wurde sicher auch durch die Entfernung zum Hamburger Zentrum begünstigt. Bergedorf bietet ein eigenen Stadtkern mit Einkaufsmeile, wo man gemütlich shoppen kann, aber auch viel ländliches Flair. Die Menschen in Bergedorf bezeichnen sich, obwohl Sie eigentlich Hamburger sind, meistens als Bergedorfer.

Die Hamburger allgemein (und damit auch Bergedorfer) sind sehr stolz auf ihre Stadt und zeigen es auch. In kaum einer anderen Stadt werden mehr Souvenirs am Körper getragen, wie in Hamburg. Den Spruch “Hamburg, meine Perle” sieht man fast überall in der Stadt und wenn ein echter Hamburger über seine Stadt redet sieht man meist ein kleines Glänzen in den Augen.

Bergedorf in Zahlen (Daten aus dem Jahr 2008)

Bergedorf als Stadtteil:

Einwohner: 41.254 (20.099 Männlich / 21155 Weiblich)
Haushalte: 20.208
Fläche: 11,7 km²

Bergedorf als Bezirk:

Einwohner: 120.108 (58.529 Männlich / 61.579 Weiblich)
Haushalte: 56.448
Fläche: 155km²

Die weiteren Stadtteile:

Allermöhe 11,9 km² 14.264 Einwohner
Altengamme 15,6 km² 2.135 Einwohner
Billwerder 9,5 km² 1.299 Einwohner
Curslack 10,6 km² 3.766 Einwohner
Kirchwerder 50,7 km² 8.859 Einwohner
Lohbrügge 13,0 km² 38.093 Einwohner
Moorfleet 4,3 km² 1.107 Einwohner
Neuengamme 18,6 km² 3.408 Einwohner
Ochsenwerder 14,1 km² 2.288 Einwohner
Reitbrook 6,9 km² 501 Einwohner
Spadenland 3,4 km² 451 Einwohner
Tatenberg 3,1 km² 486 Einwohner

Weitere Statistiken gibt es auf der Seite des
Statistischen Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein.
Eine sehr ausführliche Übersicht der Stadtteile des Bezirks finden Sie auf Wikipedia.org